Salk´a ist ein Wort aus dem Quechua, der Sprache der Queros, den Nachfahren der Inkas, in den hohen Anden Perus. Sie werden auch die Meister der lebendigen Energien genannt. Das Wort Salk´a bezeichnet die "wilde" Energie, wie sie bei frei lebenden Tieren zu beobachten ist. 

 

Don Américo Yábar und sein Sohn Gayle Yábar haben über viele Jahre diese Energie genutzt und immer weiter erforscht und vor allem - erfahren. Unzählige Gruppen sind schon in den Genuss dieser besonderen Arbeit gekommen. Don Américo hat dem Wort "Salk´a" die Verbindung zur freien gegeben und gründete eine poetische und mystische Bewegung.

Die Arbeit mit Salk´a erweckt die freie Energie in uns, man kann sagen, sie erweckt sie zum neuen Leben auf eine leichte und tiefgreifende Weise. Salk´a  wirkt therapeutisch auf eine poetische und mystische Weise. Es ist die Energie, die die Lebenskraft erschafft, die die Energie des Kosmos bewegt. Wir bekommen einen neuen Zugang zur Natur...zu der Freiheit, die immer gegenwärtig ist.....der Wind flüstert uns Botschaften zu und wir erinnern uns, erinnern uns an diese Seite in uns, die frei ist, die sich nicht einzwängen lässt und  - die immer da ist, in Jedem von uns. Salk´a Arbeit verbindet uns mit der Erde und dem Kosmos und füllt uns mit reiner Lebensenergie. 

Es ist die Energie die Liebe und Gesundheit gibt - und das Leben. 

Sie hilft uns unsere Schwingen auszubreiten und zu fliegen, eingebunden zwischen Kosmos und Erde.

 

Viele der erlernten und erfahrenen Übungen können leicht in unser Alltagsleben eingebunden werden. 

Salk´a ist die feinste, göttliche Energie, die unser Herz für die universelle Liebe öffnet. Es ist ein Weg, der uns das Leben erleichtern kann, unsere Beziehungen verbessern kann und zu unserem Glück beitragen kann. 

 

Ich kenne den Salk´a-Weg seit zehn Jahren und habe oft mit Don Américo und Gayle gearbeitet, sie organisiert. 

Für mich war die Erfahrung mit Salk´a lebensverändernd. Es war ein Gefühl des "NachHauseKommens", ich war angekommen. 

 

Meine Dankbarkeit ist unendlich und ich liebe Salk´a und ich freue mich sehr, dass Don Américo und Gayle Yabar, meine Arbeit mit Salk´a gesegnet haben. Es erfüllt sie mit so viel Freude, zu sehen, daß Salk´a weitergetragen wird und unsere Welt zu einem besseren Ort macht. 

Ich bin davon tief berührt und fühle mich geehrt, diese Arbeit machen zu dürfen.

SALK´A!

Achten Sie auf meine Termine und kommen Sie zu einem Erlebnistag mit Salk´a!

Nächster Termin: 28.07.2018 im Seminarhaus Uckermark, siehe bei Terminen....!!! 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Don Américo und Gayle Yábar in Polen

2012